Freilebende Katzen suchen Plätze

Liebe Katzenfreunde,

unser Tierheim ist mitten im Umbau. Das erschwert uns in einer Sache den Ablauf besonders. Da wir in den nächsten Monaten schweres Gerät auf dem Gelände haben, können wir keine wildlebenden Katzen in unser Außengehege setzen. Die Gefahr wäre zu groß, dass es zu einem Unfall kommen könnte oder die Tiere sich durch den Baulärm nicht im Gehege ansiedeln. Regelmäßig werden scheue Katzen eingefangen und ins Tierheim gebracht. Dies geschieht entweder auf Grund einer Kastration des Tieres oder bei verunfallten Tieren, die nach Unfällen oder extrem geschwächt abgegeben werden. Einige können später an den Fundort zurück und werden dort mit Futter und einem Unterschlupf versorgt. Dies ist aber nicht immer möglich. Wenn sich die Tiere nach gewisser Zeit immer noch panisch verhalten und nicht mit dem Menschen leben wollen, brauchen sie wieder einen Freibereich mit einer Minimalversorgung. Hierfür suchen wir Bauernhöfe, Pferdehöfe, Gärtnereien, Futterstellen oder ähnliches. Einige Tiere im Tierheim warten auf so einen Platz. Sie sind kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt. Bestenfalls können die Tiere nach Ankunft noch eine Woche eingesperrt werden, dass sie über Futter etwas Grundvertrauen bekommen bevor sie sich frei bewegen können. Später reichen ein Futterplatz und ein Unterschlupf für Hitze und Kälte. Nach gewisser Zeit kann es sogar vorkommen, dass die Katzen Vertrauen aufbauen und sich anfassen lassen. Sollten Sie eine Möglichkeit haben, eine dieser Katzen aufzunehmen, dann melden Sie sich telefonisch oder per Mail im Tierheim. Dadurch können wir den Tieren wieder einen Platz ihres Wunsches geben und das Tierheim hat die Möglichkeit, andere Katzen aufzunehmen. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Ihre Katzenabteilung

Online Fundraiser mit Altruja